Verfasst von: colouredcat | März 8, 2009

Von Grabhöhlen und Opfertempeln…

Nach drei Tagen Sightseeing wird es nun mal wieder Zeit für einen kurzen Lagebericht mit Bildern 🙂

Los ging es am Donnerstag mit unserer Fahrt nach Rabat. Rabat ist eine Stadt unterhalb der alten Hauptstadt Mdina und hat neben den obligatorischen 100 Kirchen (von denen wir auch an diesem Tag wieder 2 angeschaut haben) auch 2 Katakomben, von denen wir die St. Agatha’s Catacomb’s besucht haben. Da hat es sich auch gelohnt, dass wir eine  dreiviertel Stunde auf die Führung wartend im dort befindlichen Museum Kunterbunt verbracht haben, dass von Knochen über Tonscherben bis Münzen von heute irgendwie alles ausgestellt hatte, was die Menschheitsgeschichte bis jetzt zu bieten hat.

Die Führung in die unterirdischen Katakomben war nicht nur deswegen toll, weil der Führer uns viele interessante Fakten über die damaligen Bestattungen erzählte, sondern auch wegen der zahlreichen Fresken an der Wand und den Originalskeletten, die sich noch in den Grabkammern befanden. Witzig war auch, dass wir bei einer Höhe der „Decke“ von manchmal unter 1.60m eher krauchend durhgelaufen sind, wobei an den Stellen, an denen der Führer stoppte für Leute wie mich (über 1.70m) runde Aushöhlungen in Kopfgröße in der Decke waren, unter denen man sich hinstellen konnte.

5_3-walking-to-valetta-060a

5_3-walking-to-valetta-115a

Am Freitag waren wir in Mosta. Dort hat uns der Hagel leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass wir dort allein den Dom zu Mosta besucht haben. Der Dom hat die drittgrößte Kuppel der Welt und war sowohl von außen, als auch von innen sehr beeindruckend.

6_3-mosta-042a

malta-243a

Nach einem netten Samstagabend in einem Irish Pub sowie Karaoke Bar waren wir heute (mal wieder :-)) einen Tempel besichtigen. Die Anlage Hagar Qim ist eine der Größten auf Malta und wegen ihrer Lage direkt neben den steilen Klippen auch einen Besuch wert. Und wir haben es uns auch nicht nehmen lassen, direkt auf den Klippen mit Blick auf das Meer und unter strahlendem Sonnenschein eine Pause zum Sonnen einzulegen…

8_3-hagar-qim-027a

8_3-hagar-qim-047aa

Advertisements

Responses

  1. Ihr habet es wirklich schön, zum Glück beginnt heute auch bei uns der Frühling und die Sonne scheint. Ich nehme wohlwollend euer Interesse an der maltesischen Kultur zur Kenntnis, die für Europa beispielgegebend und einzigartig ist.
    Liebe Grüße

  2. schön bei mir hier schneit es…..also noch nix mit frühling 😦


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: