Verfasst von: colouredcat | Februar 24, 2009

Carnival Ta Malta

Was ist passiert, wenn man plötzlich umgeben von Neonfarben ist, die so grell sind, dass man fast die Augen zusammenkneifen muss? Ja, man ist mittendrin im maltesischen Karneval..

Schon seit Freitag wird hier die fünfte Jahreszeit gefeiert – und heute sollte die Faschingszeit mit der größten Parade und noch mehr Menschen feierlich enden – wenn nicht alles buchstäblich ins Wasser gefallen wäre..

Wir haben uns aber glücklicherweise von Anfang an ins Getümmel gestürzt und können daher allen Daheimgebliebenen berichten 🙂

Karneval hat hier – wie auch in bestimmten Teilen Deutschlands einen ziemlich hohen Stellenwert. Das sieht man selbst als unbefangener Touri schon unmissveständlich beim Passieren des Citygates, das mit einem großen Karneval-Schriftzug versehen wurde.

20_2-mdina-097a

Verschiedene Vereine bereiten sich das ganze Jahr auf die mehrtägigen Paraden und Tanzwettbewerbe vor. Diese lange Vorbereitungszeit sieht man zwar nicht so sehr in den Tanz-Choreographien, die eher unkoordiniert wirkten, aber vielmehr in den fantasievollen Festwagen, die nicht nur groß und bunt, sondern auch in Teilen ausfahrbar waren und so für überraschende Effekte und Staunen sorgten. Dazu gab es tanzbare Musik und so war es kein Wunder, dass die Straßen überfüllt mit Menschen waren.

21_2-karneval1golden-bay-116a

Zu unserem Erstaunen waren es weitaus mehr Menschen als am St. Paul’s Day (wir berichteten), der als religiöser Feiertag im katholischen Malta ja nun immense Bedeutung haben müsste.

Insbesondere die Kinder waren fast ausnahmslos verkleidet und so konnten wir einige nette Kostüme auf Bildern festhalten.

21_2-karneval1golden-bay-100b

Konfetti wurde aus Kanonen geschossen und die ganze Stadt war ein kunterbunter Haufen, mit unendlich vielen Ständen mit (vor allem süßen) Leckereien und Partylaune.

Insgesamt also wirklich ein Erlebnis, der Karneval auf Malta…

Advertisements

Responses

  1. Hallo Jana heute möchte ich dir auch mal einen Kommentar schicken, das Bild vom Karneval erinnert mich an Manu`s Faschingskostüm als sie so 2 Jahre alt war und Michael ihr den Namen dicker Willi verpaßte.Wir hoffen Du hast dich an die Lebensbedingungen gewöhnt.Vorallem gibt das schöne Erinnerungen fürs Familienalbum.Uns geht es gut.Michael ist mal wieder in der Fremde.Lass es Dir gut gehen Ich melde mich wieder. Deine Tante I.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: